konzerteinfuehrung.de

Pierluigi da Palestrina

Palestrina der "Fürst der Musik"

"Römer war Palestrina in der heroischen Strenge seiner Grundsätze, Italiener in seiner reinen Vokalität und in der beglückenden Harmonie der Proportionen; Katholik in der fraglosen Hingegebenheit an den Dienst Gottes und der Heiligen."
Giovanni Pierluigi da Palestrina erblickte vermutlich gegen Ende des Jahres 1525 in der unweit von Rom gelegenen Stadt Palestrina das Licht der Welt. Im Alter von zwölf Jahren trat er als Chorknabe in die Dienste der Kirche Santa Maria Maggiore in Rom ein und erhielt dort eine umfassende Ausbildung im Orgelspiel sowie in Kompositionslehre. Noch nicht 20-jährig, wurde Pierluigi mit den Ämtern des Organisten und Chorleiters an der Bischofskirche seiner Heimatstadt betraut ...

[ca. 6.800 Zeichen]